Yack

Yack, der Spezialist aus Frankreich, selbst als Mix kein Hund für die Couch
-
manchmal recht eigenwillig aber ein Spurenleser und Dauerläufer
14-03-yack-1
14-03-yack-2
14-03-yack-3
Beschreibung

Yack ein neues Zuhause gefunden!

Diesen sympathischen Rüden wird sein Aussehen zum Verhängnis. Als Griffon Bleu de Gascogne Mix hat er einen unwiderstehlichen Blick, der leider dazu geführt hat, das man sich in Yack verguckte ohne wirklich von seinen Ansprüchen zu wissen und dass bereits dreimal !Nur ...

Yack ist Jagdhund mit den ureigensten Genen zur Schwarzwildjagd. Dies zeigt sich auch in der Führung dieses Rüden, Yack benötigt eine selbstbewusste, konsequente und auch liebevolle Führung und eine Aufgabe! Der Rüde hatte es in der Vergangenheit sicher nicht gut gehabt, das hat in
den vorherigen Stellen dazu geführt, dass er eine Art Ressourcenverteidigung betreibt wenn man ihn lässt. Verständlich, aus Sicht des Hundes aber absolut unerwünscht im neuen Zuhause, dass sollte Yack von vornherein lernen.


Yack ist lauffreudig und entsprechend temperamentvoll, will arbeiten und das bedeutet Nasenarbeit, Stöbern .... Der Rüde hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und ein energisches, selbstbewusstes Wesen! Er bindet sich eng an seinen Menschen bzw. Hundeführer und bildet schnell ein Team. Hier muss man dann darauf achten, dass er alle Familienmitglieder ins Team miteinbezieht. Katzen und andere Kleintiere sollten sich in seinem neuen Umfeld nicht befinden.

Wer kann hat eine Idee und Spaß diesem robusten Rüden eine jagdliche Auslastung und Aufgabe zu geben, Yack wird es danken, da sind wir uns sicher! Alternativ könnte auch das Mantrailing oder Spürhund auf spezielle Stoffe in Frage kommen. Hier hilft Jägerhunde bei der Vermittlung.

Geschlecht: Rüde
Gewölft / Alter:  12. 2010
Gewicht:  
Farbe:  
Kastriert: nein
Gechipt:  ja
   
Kontakt: Sabine Hochhäuser
Telefon: 02638/947 84 86
E-Mail: kontakt@jaegerhunde.de
zum Interessentenformular