Eick und Max

 

 

Rasse:
Geschlecht:

Gewölft / Alter:
Gewicht:
Farbe:

kastriert:
gechipt:




 

Westf. Dachsbracke und Cesky Fousek
Rüde

06 2008 /  26.11. 2006

tricolor hell  / braunschimmel m. Platten

nein
ja

Jägerhunde e.V.
Sabine Hochhäuser
04955 -986 72 15

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier sagen wir einen besonderen Dank an die Menschen die Eik und Max ein neues Zuhause gegeben haben! Es ist wahrlich nicht selbstverständlich einen älteren vierbeinigen Jagdhelfer vorbehaltlos einen Platz in seinem Gefüge zu geben. Herzlichen Dank!

Hier suchten zwei Pechvögel ein neues Zuhause. Eine Horror Vorstellung für Hundeführer. Der Besitzer ist schwer erkrankt und muss nun seine beiden Jagdgefährten abgeben.

Max, die Westf. Dachsbracke hat die Brauchbarkeitsprüfung und ist bei Nachsuchen sowie Drückjagden gut einsetzbar, er ist sehr fit. Er ist sehr Führer verbunden und holt sich seine Streicheleinheiten selber ab. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, Kinder sind absolut kein Problem, Katzen mag er gar nicht. Regen versucht er zu meiden, verabscheut auch das schwimmen oder baden (hält aber still ).
Bezugspersonen sind Frauen und Männer. Max bleibt nicht gerne alleine, deshalb fährt er lieber stundenlang im Auto mit.

Eick, ein Cesky Fousek - auch Böhmisch-Rauhbart, hat die VGP mit Bravour bestanden, bedingt durch sein Alter sollte er aber nicht mehr für Drückjagden einsetzt werden. Er begleitet den Jäger gerne zum Hochsitz oder bei langen Spaziergängen. Schwimmen liebt er. Leider hat Eick eine Altersschwerhörigkeit ist aber nicht taub. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, Kinder sind absolut kein Problem, Katzen mag er gar nicht.
Bezugspersonen sind eher Männer. Eick bleibt nicht gerne alleine, deshalb fährt er lieber stundenlang im Auto mit.

Für die Beiden suchen wir einen Altersruheplatz, bzw. Gnadenbrotplatz mit vielleicht noch etwas jagdlicher Arbeit, jedoch dem Alter der Hunde angepasst. Es wäre schön, wenn die beiden Rüden zusammenbleiben können, ist jedoch keine Bedingung. Die Hunde wurden regelmäßig geimpft und entwurmt und es sind zurzeit keine Erkrankungen bekannt, außer der Schwerhörigkeit von Eick.

.